Ein „Great Place to Work“ in Zeiten räumlicher Distanzierung.

Dieses Jahr war kein leichtes Jahr für die Aufrechterhaltung gesunder Unternehmenskulturen. Angesichts der räumlichen Distanzierung war es nicht leicht, Ihre Arbeitnehmer kontinuierlich für Ihr Unternehmen zu engagieren. Aber indem die Unternehmenskultur zu einem strategischen Ziel gemacht wird, bleibt diese eine Spitzenpriorität und das lohnt sich.

Das Label „Best Workplaces“ belohnt unsere kontinuierlichen Bemühungen, um weiterhin in unsere Mitarbeiter und unsere einzigartige Unternehmenskultur zu investieren. Diese fünfte Nominierung in Folge in Europa ist kein Zufall, sondern beweist, dass die Zufriedenheit unserer Protimer unsere tägliche Priorität ist, sogar bei unserem beeindruckenden Wachstum in den vergangenen Jahren.

Sehen Sie sich hier das vollständige GPTW Europe Ranking an 


9 belgische Unternehmen wurden zum „Besten Arbeitgeber in Europa“ gekürt!

 

Unternehmenskultur als strategisches Ziel

„Sie können überall Software kaufen, um Ihre Personalpolitik zu unterstützen. Aber nirgendwo erhalten Sie den Einsatz und das Engagement unserer Mitarbeiter“, erläutert Peter s’Jongers, CEO von Protime, in seinem Buch „Stolz!“ 

Es erfordert Zeit und Einsatz, eine Kultur aufzubauen. Bereits das achte Jahr in Folge beteiligen wir uns an der externen Umfrage von „Great Place to Work“. Das ist aber nur eine Momentaufnahme einmal pro Jahr. Bei Protime arbeiten wir das ganze Jahr hindurch an persönlicher Entwicklung mittels kontinuierlicher Bewertung, der Förderung des Unternehmergeistes und der Beteiligung am Unternehmensgewinn über einen Bonus.

Protime ist sehr stolz auf diesen Preis, weil dies zur Unternehmenskultur beiträgt, was sogar ein strategisches Ziel ist. Neben dem positiven Bild dieser Verleihung für die Anwerbung neuer Kollegen geht es an erster Stelle um zufriedene Kunden. Sie helfen uns, eine hohe Wachstumsrate beizubehalten. Das ist jedoch nur mit engagierten Mitarbeitern möglich.

Über die Grenzen hinweg ...

Protime hat Geschäftsstellen in ganz Europa, was nicht nur unsere Marktbasis, sondern auch unsere kulturelle Vielfalt erweitert. Das macht es zu einer noch größeren Anerkennung, auch in Europa als „Great Place to Work“ ausgezeichnet zu werden. Denn unser Ziel ist es, dafür zu sorgen, dass sich all unsere Mitarbeiter als echter Protimer fühlen, der stolz auf sein Team und sein Unternehmen ist.

Belgien war das erste Land, das sich einen Platz in der „Great Place to Work“-Rangliste eroberte, gefolgt von unseren Geschäftsstellen in den Niederlanden und in diesem Jahr zum ersten Mal auch in Frankreich!
 

Neugierig auf unsere Unternehmenskultur?  Folgen Sie uns auf LinkedIn und Instagram!

 

Blog

Hygienemaßnahmen auch für Ihre Terminals

Während dieser Zeit der Hygienemaßnahmen ist es ratsam, auch Ihre Terminals zu reinigen.

Blog

Homeoffice als Quelle des Glücks?

Homeoffice als Quelle des Glücks

Das Home Office ist ein heikles Thema. Ich hatte bereits die Gelegenheit, das Home Office in zwei Artikeln zu besprechen.